Gemeinde St. Johannes Bottrop-Boy

Großes Plätzchenbacken der Messdiener St. Johannes

Schon ein wenig traditionell backten auch in diesem Jahr wieder viele fleißige Messdienerinnen und Messdiener blechweise Plätzchen, Nussstangen und Spritzgebäck. Die Plätzchen wurden ausgestochen, mühevoll mit Schokolade und Streuseln verziert und liebevoll in weihnachtliche Tüten, zur Abgabe gegen Spende beim Kirchencafé am 3. Advents - Sonntag, verpackt. Daneben wurden Häuschen aus Butterkeksen und Zuckerguss gebaut, kreativ mit Smarties, Gummibärchen und Zuckerstreuseln beklebt. Sie wurden von den Messdienern als leckere Nascherei oder zum Verschenken mit nach Hause genommen. Als Abwechslung zum Backen bastelten einige noch Tischschmuck und Weihnachtssterne aus Papier für die Seniorenwohnungen. Alles in allem war es ein sehr schöner und spaßiger Tag!

Ausstechplätzchen zum Nachbacken:

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker oder Kinderkakao
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Butter
  • 2 Eier

Bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen, je nach Backofenhitze 8 – 12 Min.

(Text und Fotos: Valerie Liebers)

SAM 0276K SAM 0279K
SAM 0284K SAM 0304K
SAM 0305K SAM 0309K

 

Messdiener-Übernachtung 2019 in St. Johannes

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende und die Nächte werden wieder länger- perfekt für Nachteulen und Nachtschwärmer!

In diesem Jahr veranstaltete die Messdienergemeinschaft St. Johannes eine Übernachtung im Alten Pfarrheim und in der Bücherei und bedankte sich mit diesem Event bei den zahlreichen Messdienern für ihren treuen und zuverlässigen Dienst am Altar.

Mit der Vorabendmesse beginnend trafen sich am 07. September 23 Messdienerinnen und Messdiener, um eine abenteuerliche Nacht miteinander durchzustehen. Nach der Hl. Messe wurden ein paar lustige Gruppenspiele zum „warm werden“ gespielt und anschließend gemeinsam Pizza gegessen. Im Anschluss spielten die Messdienerinnen und Messdiener in kleinen Teams das „Chaosspiel“ auf dem Kirchplatz, das im wahrsten Sinne des Wortes sehr chaotisch war, weil einige versteckte Spielkarten auf mysteriöser Art und Weise verschwunden sind.

Mit Einbruch der Dunkelheit machte sich die ganze Gruppe ausgerüstet mit Taschenlampen und Abenteuerlust auf den Weg zum beleuchteten Tetraeder. Unterwegs gab es immer wieder kleine Stationen mit Aufgaben, die manchmal nicht so einfach zu Lösen waren, bevor die Nachtwanderung auf dem Berg des Tetraeders mit einer Schatzsuche endete. Trotz dass es in der Nacht im Dunkeln schon etwas gruselig war, waren alle Mädchen und Jungen tapfer und hatten Spaß an der Wanderung.

Zurück an der Kirche St. Johannes saßen die Minis an einem Lagerfeuer auf dem Kirchplatz und grillten Marshmallows, auch ein Film auf einer Leinwand in der Bücherei wurde gezeigt.

Nach einer recht kurzen Nacht frühstückten alle Messdienerinnen und Messdiener noch gemeinsam und räumten gemeinsam auf. Alle waren sich einig: „Es war ein schönes gemeinsames Erlebnis, das man auch mal wiederholen könnte!“.

(Text und Fotos: Valerie Liebers)

 

DSC 4032K DSC 4052K
DSC 4118K DSC 4125K

 

 

 

Messdiener St. Johannes- Weihnachtsbäckerei 2018


Am dritten Adventssamstag haben die Minis von St. Johannes auch dieses Jahr das alte Pfarrheim in eine Weihnachtsbäckerei verwandelt. Es wurden knapp 7 kg Teig verarbeitet, sodass am Ende Plätzchen auf 30 himmlische Bleche gekommen sind. Es herrschte eine wirklich gute und fröhliche Stimmung während der gesamten Zeit.
Der Verkauf am nächsten Tag war auch von großem Erfolg gekrönt. Durch Spenden beim Kirchencafé und den Plätzchenverkauf konnte eine große Summe eingenommen werden, durch die unsere Kasse wieder gefüllt werden konnte.
Wir bedanken uns bei allen kleinen und großen Helfern, die diese Veranstaltung ermöglicht haben und bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung.

(Text und Fotos: Sarah Olenik)

IMG 20181215 WA0036K IMG 20181215 WA0038K
IMG 20181215 WA0039K IMG 20181215 WA0042K
IMG 20181215 WA0043K IMG 20181215 WA0044K

 

 

Messdiener - Ausflug 2018 in den Freizeitpark Toverland

Der diesjährige Messdiener-Ausflug war ein voller Erfolg! Die Messdienergemeinschaft St. Johannes hat gemeinsam einen abenteuerreichen Tag im Toverland (dt. Zauberland), einem Freizeit- und Vergnügungspark in der Nähe von Venlo, erlebt.
Nach einer schnellen nur einstündigen Busfahrt zum Freizeitpark haben sich die Messdienerinnen und Messdiener in Kleingruppen aufgeteilt und auf eigener Faust den Freizeitpark erkundet. Neben rasanten Achterbahnen gab es Karusselle, Schiffsschaukeln, Rutschen, Wildwasserbahnen und Bootsfahrten, einen Irrgarten, ein verrücktes Irrhaus mit Hindernissen, einen In- und Outdoorkletterparcour und vieles mehr. Auf das schnellste aller Fahrgeschäfte, einer 90 km/h schnellen Holzachterbahn, trauten sich nur die mutigsten und schwindelfreisten Messdienerinnen und Messdiener. Zum Mittagessen traf sich die Messdienergemeinschaft in der „Waldstube“, um in der Themenwelt „Wunderwald“ gemeinsam eine leckere Frikandel und dicke holländische Pommes zu essen. Danach blieb noch Zeit, um weiter auf den spektakuläre Attraktionen Adrenalin und Nervenkitzel zu erleben. Am Nachmittag trafen sich alle Messdienerinnen und Messdiener zum gemeinsamen Gruppenfoto und anschließend zum Eisessen, bevor es schließlich mit dem Bus wieder in Richtung Bottrop ging. Der Tag ging viel zu schnell um! Auf der Rückfahrt wurde nach dem erlebnisreichen Tag entweder lautstark gesungen oder geschlafen.


Es war ein gelungener Ausflug, bei dem alle Messdienerinnen und Messdiener viel Spaß hatten und die Gemeinschaft noch einmal mehr gestärkt wurde.


Die Messdienergemeinschaft bedankt sich herzlich für die finanzielle Unterstützung des Fördervereins St. Johannes und der Pfarrei.


(Text und Fotos Valerie Liebers)

 

IMG 9225K IMG 9237K
IMG 9238K IMG 9240K
IMG 9246K IMG 9273K
IMG 9255K IMG 9275K
IMG 9281K IMG 9291K
IMG 9288K IMG 9303K
IMG 9313K IMG 9328K
IMG 9324K IMG 9340K

 

 

 

Großes Plätzchen backen der Messdiener St. Johannes

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt’s so manche Leckereien…“

Bei lauter Weihnachtsmusik und mit sehr guter Laune backten die Messdiener St. Johannes am Samstag, den 16.12. blechweise vielfältiges Spritzgebäck und edle Ausstechplätzchenkreationen. Es wurde Teig geknetet, probiert, ausgestochen und verziert, je mehr Streusel desto besser! Anschließend wurden die frischen Plätzchen liebevoll in Tütchen gepackt und für den Verkauf im Kirchencafé am nächsten Tag vorbereitet. Zwischendurch gab es zur Stärkung der fleißigen Messdiener Pizza, Brötchen und Salat. Obwohl es ab und an etwas chaotisch in der Weihnachtsbäckerei war, hatten alle Messdiener viel Spaß beim Backen!

Es war ein super gelungener Tag! Die Plätzchen waren richtig lecker und haben einen großen Anklang in der Gemeinde gefunden!

Vielen Dank an die fleißigen Messdiener-Bäcker!

 

SAM 4151K SAM 4152K
SAM 4158K SAM 4165K
SAM 4171K  IMG 8139K

 

 

 

Messdienervorbereitung 2017 in St. Johannes

In diesem Jahr hat sich die Messdienergemeinschaft St. Johannes etwas Besonderes ausgedacht, um die diesjährigen Kommunionkinder zu begeistern, Messdiener zu werden: eine „Messdiener-Werbe-Messe“. In einem Rollenspiel, statt der Predigt, erklärten die älteren Ministranten, was sich unter dem Namen „Messdiener“ verbirgt, was für Aufgaben es zu erfüllen gibt und was die Messdienergemeinschaft neben dem Dienen am Altar noch zusammen macht. Die Kommunionkinder schienen sehr interessiert zu sein und stellten einige kluge Fragen z.B. ob man als Messdiener auch Geld verdiene oder ob Herr Pastor böse ist, wenn man etwas in der Messe verpatzt. Das wurde natürlich prompt verneint!

Nach den Sommerferien startete die Messdiener-Vorbereitung. In wöchentlichen Treffen werden die zukünftigen Minis auf den Dienst am Altar vorbereitet.

Die MessdienerInnen von St. Johannes freuen sich sehr auf die Neuen, die im Dezember in einer feierlichen Messe in die Gemeinschaft aufgenommen werden!

(Text: Valerie Liebers, Fotos: Emilia Liebers)

IMG 6877 K IMG 6881 K
IMG 6885 K IMG 6891 K

 

 

 

 Messdiener-Ausflug nach Köln 2017

Am 09. Juli machten sich die Messdiener St. Johannes zusammen mit Herrn Pastor Hruschka zum diesjährigen Messdiener-Ausflug auf den Weg nach Köln.

Bei super gutem Wetter startete der Bus mit einer gut gelaunten, singenden Truppe von 20 Leuten in Richtung Köln, wo zuerst als absolutes Muss der Besuch des Kölner Doms auf dem Programm stand. Herr Pastor Hruschka bereitete eine Rallye mit ein paar nicht so leicht zu beantwortenden Fragen vor, die in Kleingruppen gelöst werden sollten. So haben wir statt in einer Führung, den Dom auf eigener Faust erkundet. Nach der Rallye folgte die Glockenturmbesteigung. Um den tollen Ausblick über die Stadt und den Rhein genießen zu können, mussten aber erst einmal 533 Treppenstufen überwunden werden, was angesichts des heißen Wetters etwas mühsam war. Oben angekommen, freuten wir uns über einen leichten Wind, genossen die Aussicht und hörten dem Läuten der Glocken zu.

Nach einer kurzen Pause an einer Eisdiele, großes Dankeschön an den Eis-Spender - Hannahs und Max Opa :-), haben wir uns auf den Weg zur Hohenzollernbrücke gemacht und über die Millionen Vorhängeschlösser gestaunt, die mit Liebeserklärungen beschriftet an die Brücke angebracht sind.

Vor uns stand die letzte Attraktion, der Besuch des Odysseums, eines spannenden Abenteuer-Wissensparks, in dem man in verschiedenen Themenwelten an Erlebnisstationen selbst zum Forscher und Entdecker wird. Leider ist uns der Bus vor der Nase weg gefahren und so mussten wir weiter zu Fuß gehen aber auch unsere Kleinsten, erst im – nächsten - Jahr - Messdiener, waren tapfer und haben den Weg gut überstanden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Odysseum, kletterten wir in einem Hochseilgarten, machten ein Astronautentraining und einen Flug in einem Flugsimulator mit, entdeckten in einer Science-Show unsere verborgene Begeisterung für die Physik und staunten an vielen weiteren naturwissenschaftlichen interaktiven Erlebnisstationen.

Sehr müde aber voll Erlebnisse und Erinnerungen über den schönen Tag sind wir am Abend in die Boy zurückgekehrt.
Es war ein gelungener Ausflug, der unsere Gemeinschaft gestärkt hat. Wir freuen uns schon auf den Nächsten!

(Text: Valerie Liebers, Fotos: Emilia und Valerie Liebers)

 

Lustige Busfahrt nach Köln Rallye im Kölner Dom
1 K 2 K
Aufstieg auf den Glockenturm  
3 K 4 K
Interessant?! Ganz oben-immer noch gute Laune!
5 K 6 K
   
7 K 8 K
Da sind wir! Toller Ausflug!
9 K 10 K
Eis- lecker bei der Hitze!
 
11 K 12 K
Bus verpasst! Eine kurze Pause vom Fußmarsch zum Odysseum...
13 K 14 K
Endlich sind wir da. Auch für Erwachsene spannend!
15 K 16 K
  Fabian im Astronauten-Trainer.

 

 

Messdiener-Rallye um St. Johannes 2017

Wie heißt der Schutzheilige der Messdiener? Mit welchen 3 Worten beginnt das Lied Nr. 447 im Gotteslob? Welche Hausnummer hat Herr Pastor?
Diese und viele weitere Fragen wurden am Sonntag, den 19.03. von den Messdienerinnen und Messdienern St. Johannes bei einer Rallye durch die Kirche und Umgebung herausgefunden und beantwortet.


Wie beim letzten Mini-Treffen dienten zunächst zahlreiche Messdienerinnen und Messdiener bei der Hl. Messe. Im Anschluss daran trafen sich alle Minis im TOT zum gemeinsamen Mittagessen, dieses mal: Pommes mit Currywurst. Anschließend fand die Rallye statt. Es wurden kleine Gruppen von je drei bis vier Minis gebildet, die gegeneinander antraten. Die Gruppe mit den meisten richtigen Antworten gewann eine Milka Schokolade und Gummibärchen, für die nachfolgenden Sieger gab es kleine Trostschokolädchen. Glückwunsch an das Siegerteam!
Es war ein schönes Treffen und wir freuen uns auf das nächste!


Hier ein kleiner Überblick einiger Fragen. Na, wer kann alle Fragen richtig beantworten?
1. Welche Farbe hat das Messdienerplakat im Vorraum der Kirche?
2. Zu welchem Bistum gehört unsere Kirche?
• Bistum Gelsenkirchen
• Bistum Köln
• Bistum Essen
• Bistum Münster
• Bistum Bottrop
3. Welche Person stellt die Statue auf dem Weg von der Kirche zur Sakristei dar?
4. Nummeriere die richtige Reihenfolge. Was kommt in der Messe zuerst?
• Nr. ____ Predigt
• Nr. ____ Fürbitten
• Nr. ____ Evangelium
• Nr. ____ Lesung
• Nr. ____ Vater Unser
5. Was steht auf unseren Messdienerplaketten geschrieben?
6. Wie heißt das Lied Nr. 22 im grünen Halleluja-Gesangsbuch?
7. Was steht auf dem Grundstein der Mariengrotte?
8. Wer musste am 25.03. dienen?
9. Wie viele von vorne sichtbare Orgelpfeifen hat unsere Orgel?

(Text und Fotos: Valerie Liebers)

IMG 6657KIMG 6663K

IMG 6664KIMG 6672K

IMG 6674K

 

Ausflug der MessdienerInnen zu den Karl-May-Festspielen in Elspe 2016

Pünktlich um 9.00 Uhr startete der Bus mit 40 begeisterten jungen und „jung gebliebenen“ Fans des Wilden Westens nach Elspe im Sauerland zu den Karl-May-Festspielen. Auf der Hinfahrt wurde kräftig mit Gitarrenakompaniament von Elisabeth Otzisk und Tobias Kubizek gesungen. Auch die Jugend gab einige Lieder zum Besten. So war die 1¾ Stunde lange Busfahrt nicht langweilig.

In guter Laune haben wir das Tor der Festspiele passiert, wo eine Begrüßung, nein, nicht mit Sekt, sondern mit Orangensaft stattfand. Dann sind wir einmal um die Ecke gelaufen und schon fühlten wir uns in ein Städtchen im Wilden Westens versetzt. Es war schon beinah Pflicht sich die Pferdeshow "Action, Horses, Cascadeure" anzuschauen, in der verschiedene Kunststücke auf dem Pferderücken demonstriert und die Angewöhnung der Pferde an die ungewöhnlichen Ereignisse in der Show wie Pistolenknallen und Feuer erklärt wurden. Danach ließen wir uns in der Stuntshow "Nachts im Saloon – der geheimnisvolle Indianer" in ein kleines Krimi entführen und anschließend genossen wir die Musikshow "Dreams and Memories". Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es zu der Hauptshow „Im Tal des Todes“. Es war eine spannende Inszenierung einer Geschichte um die wehrlosen Opfer der Überfälle durch eine Gangsterbande, die dann in einem Quecksilberbergwerk arbeiten mussten. Winnetou und Old Shatterhand besiegten nach einer gefährlichen Jagd die Banditen und befreiten die Gefangenen. Durch einen gigantischen Vulkanausbruch (die bisher größte pyrotechnische Aktion der Festspiele) wird das Bergwerk vernichtet. Die Show hat allen sehr gut gefallen.

Die Messdiener bedanken sich herzlich beim Förderverein St. Johannes für die finanzielle Unterstützung des Ausflugs.

 

IMG 4543 K IMG 4544 K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeiten: St. Johannes

Regelmäßige Messzeiten:

Die regelmäßigen Messzeiten, Veranstaltungsankündigungen und Termine zu Festen der gesamten Gemeinde finden Sie in den Gemeindenachrichten.

Familienmesse

Die nächste Familienmesse findet statt:

Kirchencafé

In der Kirche St. Franziskus findet statt: